Irfind Home

 

BAUMMEDITATION

Wähle eine Position in der du dich gut entspannen kannst und beginne damit dich bewusst mit der Erde zu verbinden und dich zu zentrieren.
Lass alle körperlichen Anspannungen mit dem Ausatem abfließen bis du immer mehr und mehr entspannst.

Stell dir jetzt vor, du bist ein alter, ausladender Baum. Lass aus deinem Fußsohlen Wurzeln wachsen. Sie dehnen sich aus in die fruchtbare warme weiche Erde. Immer tiefer verankern sie dich nach unten in den Erdboden.
Du spürst die starke Energie und tragende Kraft der Mutter Erde.
Spürst sie über deine Wurzeln in den Körper fließen und dich aufladen.

Nun nimmst du wahr wie sich deine Wirbelsäule in einen Baumstamm verwandelt. Wie fühlt er sich an? Welche Beschaffenheit hat die Rinde, eher dunkel oder eher hell, rauh oder weich, wie dick oder dünn erscheint sie dir? Fühle dich ganz in dich und den "Baumstamm" hinein.

Die warme Energie der Erde strömt nun durch den Stamm in dir weiter aufwärts. Stell dir vor dein Körper besteht aus lauter Baumkapillaren, damit saugst du die Erdenergie in jede Zelle deines Körpers.... immer weiter hinauf bis in deinen Kopf, über deinen Scheitel hinaus bis in deine Aura und darüber hinaus.

Spüre wie sich einzelne Äste wie Arme von deinem Körper der Wirbelsäule aus entfalten...sich nach Außen immer mehr verzweigen und zu einer stattlichen großen Baumkrone werden. Fühle ihr Gewicht und Ausmaß.

Nimm wahr wie das Laub lauter kleine, grüne Blätter heraus sprießt sich und sich sanft im Wind bewegt. Und auch du beginnst dich leicht im Wind zu wiegen. Spüre wie er durch deine Blätter rauscht und überlass dich ganz diesem Tanz im Wind….deinen inneren Rhythmus …

Nach einer Weile lässt der Wind nach, du kommst wieder zur Ruhe spürst wie sich dein Körper entspannt gelöst von den Schwingungen des Windes, gesättigt und erfüllt von der nährenden Wärme der Muttererde.

Lass dann alle Bilder verblassen und kehre nun langsam wieder in deinen Körper zurück....
Deine Wirbelsäule ist wieder beweglich, deine Füße stehen entspannt auf dem Boden...
Ziehe nun die Wurzeln ein und bewege dann deine Füße ganz sanft...

Kehre langsam in das hier und jetzt zurück. Dehne und bewege dich wie es dir angenehm ist.
Öffne bewusst die Augen und komm in deiner eigenen Geschwindigkeit zurück in den Stand.

 


Historisches